Catalog  >
Archiv zur Geschichte der Schweizer Frauenbewegung (Collection)  >
Archive von Organisationen (Recordgroup)  >
List

AGoF 108 :: Archiv Verein für Frauenbestrebungen Luzern (Fonds)

Identification
Reference Code

AGoF 108

TitleArchiv Verein für Frauenbestrebungen Luzern
Creation Date1902 – 1999
Autor
1921 – 1971 / Verein für Frauenbestrebungen Luzern (Rolle: Bestandsbildner)
1971 – 1999 / Politische Information für die Frau (Rolle: Bestandsbildner)
1910 – 1921 / Frauenstimmrechtsverein Zürich, Sektion Luzern (Rolle: Bestandsbildner)
Level of DescriptionFonds
Extent (linear metres)

1.6

Extent and medium of the unit of description

16 Schachteln

Context
Administrative / Biographical History

Der Verein für Frauenbestrebungen Luzern (VFBL) wurde 1921 gegründet, zum Zweck der "Weckung des Interesses der Frauen für Fragen nationaler, sozialer, ethischer, hygienischer, rechtlicher Art; Erweiterung und Vertiefung der Kenntnisse über Frauenarbeit und deren Wirkungsgebiete; Aufklärung der Frauen über Pflichten und Rechte des Staatsbürgers, Vorbereitung und Werbung für das aktive und passive Frauenstimmrecht und dessen Einführung". Die Verbesserung des Ausbildungswesens für Mädchen, die staatsbürgerliche Aufklärung und die Förderung von Frauenarbeit standen von Anfang an im Zentrum des Engagements des Vereins. Er organisierte Vortragsabende und Kurse (u.a. Bildungskurse für Mädchen im Ferienheim Oberrickenbach und Fortbildungsheim Rüti in Schwendi ob Sarnen) und eröffnete eine unentgeltliche Rechtsberatungsstelle für Frauen. Der Verein, bzw. dessen Sondersektion für Frauenstimmrecht fungierte ab 1922 als Frauenstimmrechtsverein des Kantons Luzern und damit als eigenständige Nachfolgeorganisation der zuvor schon bestehenden Sektion Luzern des Schweizerischen Frauenstimmrechtsvereins (ab 1910 dem Frauenstimmrechtsvereins Zürich angegliedert). Im Kampf um die politische Mitbestimmung arbeitete der VBFL mit den nationalen Frauenorganisationen zusammen und kooperierte bei den Eingaben und Petitionen an die Behörden um Mitwirkung von Frauen in den Kommissionen und Aufsichtsbehörden mit anderen Luzerner Frauenorganisationen. Nach 1971 folgte die Umbenennung des Vereins in "Politische Information für die Frau. Verein für überparteiliche Information und Aktion (PIF)".

Präsidentinnen:

  • 1921-1939 Jeanne Schwyzer-Vogel
  • 1939-1951 Dr. Elsa Müller-Türcke
  • 1951-1958 Anna Blaser-Egli
  • 1958-1962 Gertrud Bünzli-Scherrer
  • 1962-1964 Edith Iten-Schmid, Emilie Christen-Seeberger, Marthe Bron-Schneider
  • 1964-1970 Lisbeth Laube
  • 1970-1978 Margrit Weiss
  • 1978-1981 Annelies Graf-Byland
  • 1981-1987 Lisbeth Meiler
  • 1987-1994 Theri Hasler-Büschi
  • 1994-2000 Heidi Ebneter-Schwitter
Archival History

Verzeichnungsdatum: 2020.

Immediate Source of Acquisition or Transfer

Ablieferung der Vereinsakten durch Theri Hasler-Büschi, Präsidentin des Vereins Politische Information für die Frau, 25.05.1989

Content and Structure Area
Scope and content

Der Bestand enthält Statuten, Mitgliederverzeichnisse, Protokolle der General- und Vorstandsversammlungen, Jahresberichte und Jahresrechnungen; neben diesen grundlegenden Vereinsakten findet man Dokumente zu Vortragsabenden (Sitzungsnotizen und Vortragsmanuskripte), zur Kommissionsarbeit und einzelnen Tätigkeitsfeldern des Vereins, beispielsweise zu dessen Engagement für die Realisierung eines Hausprojekts für alleinstehende Frauen oder den verschiedenen Initiativen in den Kriegsjahren im wirtschaftlichen Bereich und im Zivilen Frauenhilfsdienst. Besonders hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang das ausführliche Dossier zum „aufklärungsdienstlichen“ Feuilleton „Luzerner Frau in ernster Zeit“, das der VFBL verantwortete. Im Bestand enthalten sind zudem umfangreiche Korrespondenzdossiers (Handakten der Präsidentinnen) sowie Unterlagen zur Gründungspräsidentin Jeanne Schwyzer-Vogel mit Dokumenten zur Stiftung alkoholfreie Betriebe Luzern und zu Johanna Hodel (ab 1971 Luzerner Kantonsparlamentarierin, langjähriges Mitglied des VFBL).

Allied Materials
Publication Note

Zur Geschichte des Vereins: Frauen in Bewegung. 75 Jahre Verein für Frauenbestrebungen Luzern / Politische Information für die Frau, hrsg. v. Politische Information für die Frau, Verein für überparteiliche Information und Aktion PIF, Konzept und Redaktion Brigitte Haselböck, Luzern 1997. (Bro H 84)

Description Control
Permalinkhttps://www.gosteli.anton.ch/objects/23792

Content

 
Identifier Title Date Level of description Other information
Grundlagen 1921 – 1998 Class
Vorstand und Mitgliederversammlung 1921 – 1998 Class
Tätigkeiten 1902 – 1974 Class
Korrespondenz und Akten 1919 – 1999 Class
Unterlagen Jeanne Schwyzer-Vogel 1914 – 1944 Class
Unterlagen Johanna Hodel 1958 – 1981 Class
1 to 6 from 6 Entries